About

Die “Denkwerkstatt” habe ich 2009 während meines Masterstudiums Gender Studies gestartet und mich regelmäßig mit verschiedenen Themen aus dem Studium sowie Sexismus, Rassismus und Antifeminismus in den deutschsprachigen Medien auseinandergesetzt. Mittlerweile bin ich berufstätig und habe leider nur noch wenig Zeit zum Bloggen, Texte von mir findet ihr aber auch im feministischen Magazin an.schläge und auf www.diestandard.at.

Meine inhaltlichen Schwerpunkte: Frauenbewegungen, (queer-)feministische Politiken, Sexismus in den Medien, Innenpolitik, Netzkultur/Netzaktivismus und Netzpolitik, Ökonomie und soziale Gerechtigkeit, Klasse und Klassismus.

In meiner Diplomarbeit habe ich mich außerdem der Männlichkeitsforschung gewidmet. Als externe Lektorin habe ich an den Universitäten in Klagenfurt, Salzburg und Graz unterrichtet (feministische Medienwissenschaft).

Mit dem Verein Genderraum organisiere ich gemeinsam mit Kolleginnen regelmäßig Lesekreise und Diskussionsveranstaltungen, zusätzlich bieten wir verschiedene Workshops an (Infos auf der Website).

Hier war ich bereits zu Gast (Auswahl):

– Polit-Film-Festival im Leokino Innsbruck, Publikumsgespräch zum Dokumentarfilm “Je suis Femen”, November 2015
– Momentum Kongress, Beitrag: Kritische Öffentlichkeiten als zentrales demokratiepolitisches Instrument. 30 Jahre an.schläge, 30 Jahre feministischer Journalismus, Oktober 2015
– Feministische Kämpfe des Alltags, Diskussion im Rahmen von 5 Jahre #unibrennt, Oktober 2014
– Alternative Medienakademie, Workshop: Feministischer Journalismus, November 2013
– DNP 13, Beitrag: Feministische Perspektiven auf Netzpolitik in Österreich, September 2013
– Tagung screen strike! Gender, Medien, Kritik, Beitrag: Pornografie und Pornografisierung als Herausforderung für Medienwissenschaften und Gender Studies, Mai 2012
– Repräsentation von Frauen in Mainstream-Medien, Diskussion auf Einladung des VSStÖ Uni Graz, Mai 2012

Impressum:

Brigitte Theissl, Wien, Kontakt: denkwerkstattblog(at)gmail.com

Dies ist ein privater Blog. Kommentare werden erst nach Überprüfung freigeschaltet. Beschimpfungen werden umgehend gelöscht, ebenso Werbelinks und Kommentare, die in keinem inhaltlichen Zusammenhang zu den Blogtexten stehen.

Diese Website enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keine Einfluss habe – deshalb kann für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der /die jeweilige Anbieter_in oder Betreiber_in der Seiten verantwortlich.