In eigener Sache

In den vergangenen Wochen habe ich euch nicht so oft mit interessanten Blogbeiträgen versorgt, wie ich das gerne getan hätte (mehr Neuigkeiten gibt es, wenn ihr mir auf Twitter folgt!). Dafür gibt es viele Gründe. Erstmal wäre da der Lebensunterhalt, den frau verdienen muss. Und dann sind da natürlich noch unzählige spannende (queer-)feministische Vorträge, Demos, Plena und Projekte (siehe FrauenSommerUni).

Im Sommer 2011 habe mich außerdem dem Verein “Genderraum” angeschlossen, den meine großartigen Gender-Studies-Kolleginnen Betina und Antonia gegründet haben. Ihr könnt gerne einmal die Website durchstöbern und nachsehen, was wir dort so treiben. Zum Beispiel gestalten wir immer wieder Guerilla Knitting Workshops (siehe “Strickistinnen“) und ihr könnt bei uns ein Argumentationstraining gegen sexistische Stammtischparolen oder einen Workshop zu feministischer Medienkritik buchen. Zur feministischen Medienkritik halte ich außerdem gerade ein Proseminar an der Universität Klagenfurt, von “unseren” Studentinnen werdet ihr auf der Denkwerkstatt ab Mitte Mai lesen.

Aktuell wird am 20. April ein Gender-Seminar,  am 27. und 28. April ein Diversity-Seminar für Trainer_innen stattfinden. Die Seminare richten sich an alle Unterrichtenden, die Zertifikate werden vom AMS anerkannt. Genauere Informationen findet ihr hier, anmelden könnt ihr euch bis 6. April bei Betina: betina.aumair[at]genderraum.at.

Außerdem planen wir gerade eine Diskussionsreihe, die unter dem Titel “Feministisch kommentiert” laufen wird – sobald es Neuigkeiten gibt, lasse ich es euch wissen. Link: Facebook-Seite  Genderraum


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>