Artikel im Februar 2011

Interview: Frauenbewegung in Österreich – Teil 1

In Wien demonstrierten 1911 erstmals rund 20.000 Menschen für Frauenrechte, 2011 “feiern” wir das Jubliäum 100 Jahre Internationaler Frauentag. Aber wo liegen eigentlich die Wurzeln der österreichischen Frauenbewegung? Ein Gespräch mit Maria Mesner, Historikerin und wissenschaftliche Leiterin des Bruno-Kreisky-Archivs: In Deutschland wird derzeit heftig über Frauenquoten debattiert, in Österreich wird das Thema noch weitaus zurückhaltender […]

Frauentag: Events und Medienschwerpunkte

Der 8. März rückt immer näher – zum 100. Jubiläum des Internationalen Frauentags gibt es diesmal eine Fülle von Veranstaltungen und auch in den Medien werden entsprechende Schwerpunkt gesetzt. Hier einige Termine, die ihr schon mal in eure Kalender eintragen könnt! Am 19. März steigt in der Wiener Ottakringer Brauerei die große femous Eröffnungsparty – […]

Webschau

Am Sonntag vor einem Jahr verstarb Johanna Dohnal. Susanne Feigl, ihre Biografin, hat im Standard die letzten O-Töne der großen Politikerin unter dem Titel “Was sie empörte – bis zuletzt” veröffentlicht. Auch in Österreich tut sich endlich etwas in Sachen Quote: Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner diskutierte am Montag mit Frauenministerin Heinisch-Hosek über eine mögliche Quote für […]

Positive Diskriminierung in Utopia

“Die Männer und Die Frauen gibt es überhaupt nicht, und sie sollten auch nicht als platonische Idee zu moralischen Zwecken konstruiert werden, weil erst dadurch konkrete Individuen diskriminiert würden”, schreibt Georg Schildhammer auf standard.at. Unter dem Titel “Platon meets Gender-Mainstreaming” widmet der Autor eine Reihe logischer, nein –  zynischer – Argumentationsketten einer Schmähung der “positiven […]

Bridalplasty

Wer meint, dass Formate wie “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” oder “Germany’s Next Top Model” schon zu den furchterregendsten Reality-Shows zählen, hat vermutlich noch nie von “Bridalplasty” gehört. Im vergangenen November startete diese Horror-Show auf “E! Entertainment Television” – zwölf verlobte Frauen kämpften dort um ihre Traumhochzeit und das dazugehörige Aussehen. […]

20000frauen

Am Dienstag hat sich die Plattform 20000frauen (die Denkwerkstatt berichtete) bei einer Pressekonferenz im Wiener KosmosTheater erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Rund hundert Organisationen und feministische Initiativen haben sich bereits der Aktion angeschlossen – die Liste der frauenpolitischen Forderungen wird immer länger. Um am 19. März wie einst 1911 wieder 20.0000 Frauen auf die Straße zu […]

Es geht auch ohne Frauen

Tobi Schlegl ist mit der Kamera unterwegs, um Unterschriften gegen die Frauenquote zu sammeln. Bei den Kommentaren der Männer kann einem schon einmal richtig schlecht werden: (via)