Fromme Wünsche…

Der Semesterschluss naht, Abschlusspräsentationen in allen Seminaren. Wie sieht es eigentlich mit Arbeitsfeldern für Absolvent_innen der Gender Studies aus, haben sich Kolleginnen und Kollegen von mir gefragt. Und einige Organisationen, Vereine, Ämter durchleuchtet. Abgesehen davon, dass Gender Studies kaum noch jemandem ein Begriff sind, zeigte sich überall das selbe (die offiziellen Statistiken bestätigende) Bild: Ausschließlich Männer in den Führungspositionen. Selbst in Organisationen, wo 90 Prozent der Angestellten Frauen sind. Geschlechterverhältnisse interessieren trotzdem nicht. Auch nicht in NGOs, die eigentlich gegen Unterdrückung und Ausbeutung auftreten.
Die Situation in Österreich lässt sich wohl folgendermaßen zusammen fassen (heute gesehen auf einer Power-Point-Folie):


Kommentare

[…] Denkwerkstatt zeigt uns in bunten Bildern die berufliche Zukunft für (österreichische) Absolvent_innen der Gender Studies. diestandard.at […]

[…] Feminismus, gender, Humor, Sexismus Unter diesem Motto und mit einigen kritischen Kommentaren postet die denkwerkstatt einen leider sehr treffenden Comic zur Chancengleichheit von Männern und Frauen. […]

BastI sagt:

MMh schlecht…müsste anderherum sein….

Nennt mir doch bitte mal (wirklich aus Interesse, denn ich bin aus Deutschland) eine einzige gesetzliche Diskrimminierung von Frauen bei euch…

nur eine Einzige…

Und ihr redet von Justiz also in Deutsch Gerechtigkeit..lächerlich


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>