Frauengold

Hausfrauen-Zeitschriften aus den 70er Jahren könne man nur als “Gruselkabinette” bezeichnen, meinte gestern mein Professor in einem Forschungsseminar. Wo wir schon beim Thema wären:  Sehen Sie sich bitte diese Werbespots aus den frühen 60er Jahren an. Lebensfroh mit “Frauengold”.

3 Gedanken zu „Frauengold

  1. na herrlich. da wird wieder ganz klar, dass frauen nicht glücklich sind in dem selbstbestimmten leben, das ihnen von linken ideologen aufgezwungen wird. brüll!

  2. omg, wo gibts das heute zu kaufen? ich will auch endlich objektiv urteilen können!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>